« Neda ? Video von einem sterbenden Mädchen im IranHannah Montana Staffel 4: Miley Cyrus dreht 4. Staffel »

Frauen an die Macht: Mann wird zum schwachem Geschlecht

14.06.09

  11:05:15, von schnasti, 394 Wörter  
Kategorien: Lustiges

Frauen an die Macht: Mann wird zum schwachem Geschlecht

Die Gleichberechtigung der Frauen ist schon seit längerem voll im Gange. Ob im Beruf, in der Ehe, einfach überall hat Frau ein Wörtchen mit zureden. So weit so gut, wäre da nicht das männliche Geschlecht, was ständig degradiert wird.

?He Alte, bring mir mal ne Flasche Bier?. Solche Sätze gibt es nur noch in den wenigsten Haushalten hier in Deutschland. Eher würde der Besagte, der diesen Satz von sich gegeben hat, seine Flasche Bier von hinten über den Schädel gezogen bekommen. Die Frauen haben es heutzutage in sich und kein Mann ist vor der Machtergreifung der Frau sicher. Jegliche Ziele die sich Frauen setzen müssen konsequent durchgesetzt werden. Wenn ein Bruch dieser Ziele durch den Mann entstehen, wird dieser sein Leben nicht mehr froh.

Nehmen wir einmal unser Paar Dieter (30) und Brunhilde (28) als Beispiel:

Dieter "Du Bruni Schatz, darf ich heute Abend mit ein paar Freunden Fußball schauen?"
Bruni "Nein , wir haben doch ausgemacht, dass wir gemütlich einen Film zusammen gucken"
Dieter "Bitte entschuldige Schatz, dass habe ich ganz vergessen, was wollen wir denn anschauen?"
Bruni "Wo hast du nur deinen Verstand, wir wollten uns doch den neuen Liebesfilm mit Brad Pitt anschauen. Dein Fußball kannst du Dir sonst wo hin schieben."

Dieter denk sich im stillem "Nein, bitte nicht schon wieder. Die Bruni lebt immer mehr nachdem was Sie im TV sieht. Ich hätte eher Bock auf einen richtigen Porno. Ach was, das bringt ja auch nix mehr, da Bruni unseren Beischlaf auf nur noch einmal in der Woche beschränkte. Warum tat Sie das überhaupt?"

Dieter "Du Schatz, warum haben wir eigentlich nur noch einmal in der Woche Sex?"
Bruni "Meine Güte Dieter, stelle dich gerade hin und stecke das Hemd rein."
Dieter "Nein , bitte nicht schlagen" winselt der arme Dieter
Bruni "Hör auf zu flennen. Ich habe letzte Woche einen Artikel in der Zeitung gelesen, dass diese Maßnahme die Partnerschaft enorm festige"
Dieter "Aber, aber"
Bruni "Nix mit aber, du hast zu gehorchen."

Der Dieter gab seiner Bruni recht. Zwei Wochen später kaufte Bruni ihrem Mann Dieter eine Marke und ein Halsband.

Man sieht an diesem Beispiel gut, wie unsere Frauen die Realität mit Hollywood und TV-Soaps verwechseln. Der Mann wird zum Versuchsobjekt und verliert somit jegliche Rechte. Das Ende der Spezies MANN?
Schlagworte: frau, mann, partnerschaft

Trackback-Adresse für diesen Eintrag

Trackback-URL (Rechtsklick und Verknüpfungs-/Link-Adresse kopieren)

Auf Moderation wartende Feedbacks

Der Eintrag hat 5211 auf Moderation wartende Feedbacks...

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
  
(For my next comment on this site)
(Allow users to contact me through a message form -- Your email will not be revealed!)