« Lustige Katzen BilderWoW-World of Warcraft: Der Film kommt »

Der Emo - Ein Jugendtrend

07.04.08

  19:04:00, von schnasti, 257 Wörter  
Kategorien: News aus aller Welt

Der Emo - Ein Jugendtrend

Was ist ein Emo?

Manche werden sich fragen, was zum Teufel ist denn ein Emo? Ein Emo, oder auch Heulsuse genannt, ist ein Mensch, der sehr viele Probleme mit seinen Mitmenschen oder auch mit sich selbst hat. Vor allem sollte man familiäre und schulische Probleme nicht ausschließen. Doch es gibt auch Ausnahmen, denn eigentlich geht der Jugendtrend ?Emo? aus der Punk-Rock Musik hervor und wird auch Emocore genannt. Auch werden die heutigen Kids oft durch Gruppenzwang und der Zugehörigkeit zum Emo, weil der Emo einfach toll ist und ganz verrückte Sachen macht.

Die Probleme der Emos

Depressionen, SVV ( selbst-verletzendes Verhalten) und Borderline sind oft, aber nicht immer in Begleitung einiger Emos anzutreffen. In vielen Foren sieht man dann Junge Mädchen, oder auch Jungen, die mit aufgeschnittenen Armen oder anderen Körperteilen prallen. Dieses Verhalten wird auch Ritzen genannt. Doch man sollte diese Krankheiten nicht nur mit den Emos in Verbindung bringen, da sehr viele Menschen unter dieser Krankheit leiden.

Wie erkenne ich einen Emo?

Meist schwarz gekleidet und die Haare werden meistens schwarz gefärbt. Das Gesicht wird oft durch eine große Haar-Sträne verdeckt. Ähnlichkeiten mit einem Gothic oder Punk sind vorhanden. Auch die Farbe Pink ist bei den Emos sehr beliebt.

Emos in der Öffentlichkeit

Oft werden Emos als depressive und sich selbst verletzende Wesen dargestellt. In vielen Inernet-Foren sind sie nicht wirklich sehr beliebt und werden oft wegen ihres Stils verspottet. Auch in den Medien ist zur Zeit von "Emos" die Rede, da Jugendliche in Mexiko einige Emos wie eine Hetzjagd durch die Stadt getrieben haben sollen.

Schlagworte: emo

Trackback-Adresse für diesen Eintrag

Trackback-URL (Rechtsklick und Verknüpfungs-/Link-Adresse kopieren)

Auf Moderation wartende Feedbacks

Der Eintrag hat 75 auf Moderation wartende Feedbacks...

Einen Kommentar hinterlassen


Ihre E-Mail-Adresse wird nicht auf dieser Seite angezeigt.
  
(For my next comment on this site)
(Allow users to contact me through a message form -- Your email will not be revealed!)